PB006: Podcast mit Annette Ullrich, Henning Wötzel-Herber und Hendrik Giese

Podcast mit Annette Ullrich vom wannseeFORUM, Henning Wötzel-Herber vom ABC Bildungs- und Tagungszentrum und Hendrik Giese von der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, moderiert von Tim Pritlove.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren
  • Was ist seit der Tagung in Hattingen passiert? Wie soll es weitergehen?| 36’30 bis 52’02
    • „Viele Bildungsstätten sind noch nicht im DSL-Zeitalter angekommen.“
    • „In Schule Smartphones oder Handys zu verbieten ist genauso absurd als würde man sagen, es seien keine Bücher, Stifte und Zettel erlaubt.“
    • „Kann man Facebook als Lernraum benutzen?“
    • „Es gibt sehr wenig strukturelle Förderung für Einrichtungen.“
    • „Förderrichtlinien sind oft veraltet.“
    • „Neue Medien sind nicht mehr neu, aber die Lernmethoden sind noch zu alt“
    • „Wir sind immer offen für Diskussion, für Fragen, für Anregungen, das macht Spaß.“

Der Podcast wurde am 19. April 2011 in der Kalkscheune in Berlin aufgezeichnet.


Creative Commons Lizenzvertrag Inhalte auf pb21.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Informationen zur Weiterverwendung).
Der Artikel (Text) auf dieser Seite steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Blanche Fabri für pb21.de. Der Podcast steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Urhebers soll wie folgt genannt werden: Tim Pritlove für pb21.de. Podcast-Jingle steht unter der CC BY 3.0 Lizenz by twistedtools.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.

Tim Pritlove ist unabhängiger Moderator und Medienproduzent. Seit 2005 produziert er eigene Radiosendungen, die als Podcast über das Internet angeboten und so abonniert werden können. Das bekannteste Format ist “Chaosradio Express”, das bis zu 25.000 Hörer erreicht. Weitere Sendungen sind “mobileMacs”, “Not Safe For Work” und die Auftragsarbeit “dieGesellschafter” für die Aktion Mensch in 2009. Tim Pritlove hat einen starken technikkulturellen Hintergrund, da er sein Wirken als Programmierer, Systemadministrator und später Veranstalter von Konferenzen und anderen Ereignissen begann und später durch das weltweit beachtete Kunstprojekt “Blinkenlights” als Medienkünstler bekannt wurde. Tim Pritlove lebt in Berlin und hat zwei Kinder.

Kategorien: Podcasts, Porträts der Praxis Schlagworte: , , ,