PB030: 12-Jähriger gewinnt Multimediapreis

Ausschnitt aus dem Fillm “Otto’s Adventures” (nicht unter freier Lizenz)

Ausschnitt aus dem Fillm „Otto’s Adventures“ (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

#pb21-Podcast mit dem jungen Filmemacher Jonas Dichelle

Otto schwebt gestärkt durch zahlreiche Becher Alienkaffee entspannt durchs All. Angelockt durch weltliches Radio fliegt er Richtung Erde und vollführt eine Bruchlandung in einem PC. Dort wird er ausgedruckt und begibt sich auf eine Entdeckungsreise. In einem Kühlschrank trifft er schließlich einen kleinen Yeti, mit dem er gemeinsam zurück in seine Heimat reist.

Der 12-jährige Jonas erstellt im Alleingang 3D-Filme am Computer. Für “Otto’s Adventures” erhielt er nun den Multimediapreis mb21. Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz berichtet er von seiner Art Filme zu machen.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Der zwölfjährige Jonas Dichelle hat sich Ottos Geschichte nicht nur ausgedacht, sondern sie auch mit Hilfe der freien Software blender als Film umgesetzt. Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren entwickelte Jonas neben der Schule und in seinen Ferien die virtuellen Welten und Charaktere. Er modellierte zunächst Otto und animierte ihn schließlich mit Hilfe der virtuellen Kamera in blender.

Video „Otto’s Adventures” von BlueBird, nicht unter freier Lizenz.
mb21
mb21
ist ein gemeinsames Projekt des Medienkulturzentrums Dresden e.V. und dem Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland. Als einziger bundesweit ausgeschriebener Multimediapreis für Kinder- und Jugendliche soll er die Medienkompetenz fördern und eine kreative und reflektierte Teilhabe an der digitalen Medienwelt unterstützen. Trotz der Namensähnlichkeit steht mb21 nicht in Verbindung mit pb21.de.

Für seine Arbeit erhielt Jonas im Rahmen des mb21 den Hauptpreis in seiner Altersklasse. Sein erster Preis ist dies aber nicht. Jonas erzählt, dass er sich schon immer für das Filmemachen interessiert hat und bereits mit sieben Jahren erste Stop-Motion-Filme mit Paint und dem Windows Movie-Maker erstellt hat. Auf blender machte ihn schließlich seine Mutter aufmerksam, die von dem Programm im Deutschlandradio gehört hatte.

Den Umgang mit blender hat Jonas sich selbst beigebracht. Interessierten, die auch mit blender experimentieren möchten, empfiehlt er: “Einfach runterladen, ausprobieren und im Internet nachgucken.” Mit den hauptsächlich englischen Tutorials im Netz hatte der zweisprachig aufgewachsene Jonas keine Probleme. Zur Not suchte er sich seine Antworten in den Foren der Blender-Community.

Im Gegensatz zum Lernen in der Schule mag Jonas das praktische am Filmemachen und arbeitet bereits an seinem nächsten Projekt. Eine Vorschau auf dieses und die Ergebnisse seiner vorherigen Projekte veröffentlicht er in seinem YouTube-Kanal.


Creative Commons Lizenzvertrag Inhalte auf pb21.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Informationen zur Weiterverwendung).
Der Artikel (Text) auf dieser Seite steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tessa Moje für pb21.de. Der Podcast steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Urhebers soll wie folgt genannt werden: Jöran Muuß-Merholz für pb21.de. Podcast-Jingle steht unter der CC BY 3.0 Lizenz by twistedtools.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.

Tessa hat im August 2013 ihr Lehramtsstudium mit den Unterrichtsfächern Mathematik und Sport an der Universität Hamburg abgeschlossen. Sie hat sich während des Studiums insbesondere mit alternativen Formen von Schule und Lernen auseinandergesetzt. Die Verbindung von Lernen und Digital gehörte zu ihren liebsten Themen, was im Experiment gipfelte, das Studium papierfrei und iPad-zentriert abzuschließen. Tessa beschäftigt sich nun ohne Uni und Schule weiter mit diesen Themen.

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Dienste & Werkzeuge, Fotos & Grafiken, Podcasts Schlagworte: , , , , , , ,