Gruppen-Bildung VII: Praxis-Beispiele

eine #pb21-Artikelreihe zum Einsatz von digitalen Gruppen für Klassen, Seminare und Projekte – Teil VII: Praxis-Beispiele

In dieser #pb21-Artikelreihe wurden die grundsätzlichen Möglichkeiten vorgestellt, in denen Gruppen-Funktionen im Bildungsbereich eingesetzt werden. Zum Abschluss stellen wir in einer Galerie einige interessante Praxis-Beispiele aus dem Bildungsbereich vor:

Connected Learning

Bild 6 von 6

Google+ Communities sind im Bildungsbereich in Deutschland deutlich seltener. Der Grund ist vermutlich banal: Die meisten Lernenden sind bei Facebook aktiv, nur ein Teil von ihnen (auch) bei Google+. In der Erwachsenenbildung und im internationalen Bereich dagegen findet man Beispiele, bei denen eine Community als Zentrale von ausgewachsenen Online-Kursen fungiert. Beispiele in Deutschland sind die Kurse des Media Literacy Labs (mlab13 und mlab14). Im englischsprachigen Bereich, wo Google+ ohnehin stärker vertreten ist, finden sich auch dauerhafte Communities im Bildungsbereich, z.B. die von Connected Learning, die über 6.000 Mitglieder (Stand: Juli 2014) aufweist.

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).


Grafik von <a title="Zur Bildquelle" href="http://pixabay.com/en/social-social-media-internet-371649/">kropekk_pl</a> unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/">CC0</a>.

Grafik von kropekk_pl unter CC0.

Gruppen-Bildung – Facebook-Gruppen, WhatsApp und Co. zum Lernen nutzen!

Eine #pb21-Artikelreihe zum Einsatz von digitalen Gruppen für Klassen, Seminare und Projekte: » Überblick

Wir hoffen, dass die Artikelreihe einen guten Überblick und Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten gegeben hat, um Gruppen-Funktionen im Bildungsbereich einzusetzen. In der Vergleichs-Tabelle sind die einzelnen Funktionen der Online-Dienste aufgelistet. Die Tabelle kann als Online-Version (Google Doc) oder pdf-Datei angeschaut werden. Weiterhin kann eine odt-Version zur Weiterbearbeitung genutzt werden.

Falls Sie weitere Beispiele für den Praxiseinsatz von Gruppen-Diensten haben, freuen wir uns über Hinweise in den Kommentaren!


Creative Commons Lizenzvertrag Inhalte auf pb21.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Informationen zur Weiterverwendung).
Der Artikel (Text) auf dieser Seite steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Matthias Andrasch für pb21.de.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.

Matthias Andrasch studiert derzeit "Medienbildung - Audiovisuelle Kultur und Kommunikation" in Magdeburg. Er greift hierbei auf seine Erfahrung als ausgelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zurück.

Kategorien: Artikel, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , ,