#pb21-Top-50 – Platz 15 bis 11

Foto „#pb21 TOP 50“ von Tessa Moje unter CC BY 4.0.

Foto „#pb21 TOP 50“ von Tessa Moje unter CC BY 4.0.

Die meistgelesenen Artikel aus 5 Jahren pb21.de

Auf den Plätzen 15 bis 10 unseres Countdowns geht es recht praktisch zu. Wir beginnen mit einer Anleitung zur Terminkoordiniation von 2011: „HowTo Doodle“. Anschließend widmen wir uns Online-Tools für Mindmaps, der Verschlüsselung von Dropbox-Daten und selbstgemachten Cartoons. Auf Platz 11 steht dann etwas Grundsätzliches: „Das Recht am eigenen Bild Teil I: die Theorie“.


Platz 15

Screenshot Terminfindung

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

HowTo Doodle – Gemeinsam Termine finden
Vielleicht kennen Sie die Situation: Sie suchen einen Termin, an dem vier Menschen gleichzeitig Zeit haben müssen. Schon mit Kalendern gemeinsam an einem Tisch ist das bisweilen eine Herausforderung. Wenn man so eine Terminfindung per E-Mail koordinieren will, können schon einmal 10 E-Mails gewechselt werden, bevor der gemeinsame Termin feststeht. Mit Websites zur Koordinierung von Terminen geht es viel einfacher. Wir zeigen das Schritt-für-Schritt am Beispiel von doodle.com und bieten zusätzlich 11 hilfreiche Tipps für den praktischen Einsatz.(Veröffentlicht am 07. März 2011)


Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Platz 14

Mindmaps – Online-Tools im Seminar einsetzen
Strukturieren, Ideen sammeln, Wissen hervorholen, Zusammenhänge deutlich machen – Mindmapping steht in dem Ruf, das Schweizer Messer unter den Kreativitäts- und Visualisierungswerkzeugen zu sein. Die Varianten auf Papier und Flipchart sind hinlänglich bekannt und erprobt, doch bieten die Mindmap-Tools im Web noch ein bisschen mehr als nur ein Abbild des Geschehens auf Papier. Online-Zusammenarbeit, Weiterverwendung als Präsentation, Veröffentlichung und die Einbindung beliebig vieler weiterer Informationen sind die zentralen Vorteile der Web-Tools gegenüber dem Papier. Im Artikel werden drei Web-Tools vorgestellt und bewertet und Einsatzmöglichkeiten für die Bildungsarbeit aufgezeigt. Außerdem stellen wir den Dienst mindmeister in einem Video vor. (Veröffentlicht am 15. Februar 2013)


Foto von Rob Pongsajapan unter CC BY 2.0.

Foto von Rob Pongsajapan unter CC BY 2.0.

Platz 13

Im Praxistest: Dropbox plus Verschlüsselung mit EncFS
Eine Bildungsagentur steigt aus, Teil IV: Datenhoheit in der Cloud
Cloud-Speicherdienste sind kaum mehr wegzudenken aus dem beruflichen Alltag (dezentral) organisierter Teams. Einmal installiert, bieten Cloud-Speicher, allen voran der Platzhirsch dropbox, aber auch Wuala, iCloud, Google Drive uvm., einen unvergleichlichen Komfort. Alle eigenen Dateien stets verfügbar und synchron auf allen Geräten. Dazu kostenlos Dateien mit dem Team und anderen KollegInnen teilen oder einen Austausch-Ordner fürs Projekt mit TeilnehmerInnen anlegen. Und doch bleibt da stets ein Zweifel: Ist es gut, das alle unsere Daten bei einem kommerziellen Anbieter liegen? (Veröffentlicht am 2. Juni 2014)


Pixton-Screenshot. Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Pixton-Screenshot. Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Platz 12

Gehaltvolle Blasen: Comics und Cartoons selber machen – Teil II
Digitale Helferlein für Lehrende und Lernende
Mit kostenlosen Web-Tools kann jeder mit guten Ideen schnell einfache Cartoons oder sogar komplette Comics erstellen. Im zweiten Teil unserer Reihe über EduComics stellen wir praktische Helferlein vor, die Lehrende und Teilnehmende schnell und einfach bedienen können. (Veröffentlicht am 17. Oktober 2012)


Foto von Thomas Pfeiffer, nicht unter freier Lizenz.

Foto von Thomas Pfeiffer, nicht unter freier Lizenz.

Platz 11

Das Recht am eigenen Bild Teil I: die Theorie
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – und manch eine/r möchte hinzufügen: und macht mehr Probleme als wenige Worte. Dabei ist das Recht am eigenen Bild kein Buch mit sieben Siegeln: Worauf Sie bei der Verwendung von Fotos, die Menschen abbilden, zu achten haben, erfahren Sie in diesem Artikel. (Veröffentlicht am 20. September 2011)

 

« Zu den Plätzen 20 bis 16

Zu den Plätzen 10 bis 6 »


Creative Commons Lizenzvertrag Inhalte auf pb21.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Informationen zur Weiterverwendung).
Der Artikel (Text) auf dieser Seite steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tessa Moje und Jöran Muuß-Merholz für pb21.de.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.

Jöran ist Diplom-Pädagoge und freiberuflich in verschiedenen Bildungsbereichen aktiv. Am liebsten mag er Schnittmengen aus 1. Bildung / Lernen, 2. Medien / Kommunikation und 3. Management / Organisation.

Kategorien: Artikel, In eigener Sache Schlagworte: , ,