Thomas Rose, geb. Pfeiffer

Thomas Rose, geb. Pfeiffer
Thomas Pfeiffer ist Diplom-Pädagoge und Programmierer. Er schrieb die Bücher „Social Media“ und „Mein Kind ist bei Facebook – Tipps für Eltern“. Zudem entwickelt er Facebook-Spiele und programmiert für Blogs und Twitter. Pädagoge erklärt er jungen und alten Menschen das Internet und engagiert sich im Bereich Netzpolitik und Digitaler Wandel. Er bloggt unter http://tomro.seund lebt und arbeitet in München.

Website: http://tomro.se


Beiträge von Thomas Rose, geb. Pfeiffer

Umfragen und Feedbackbögen

Fragebögen einfach und kostenlos online erstellen „Willst Du mir mir gehen? [] Ja [] Nein [] Vielleicht” – das ist die wohl einfachste und früheste Form eines Feedbackbogens überhaupt. Sobald Kinder schreiben können, reichen sie von Schulbank zu Schulbank Zettelchen

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Sonstiges Schlagworte: , , , , , ,

Facebook-Privacy – Wie schütze ich meine Privatsphäre auf Facebook

Welche Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook sinnvoll sind Facebook hat sich im letzten Jahr sehr bemüht, seinen Nutzerinnen und Nutzern mehr Privatsphäre zu gönnen. Es ist leichter geworden, selbst festzulegen, wer was von einem auf Facebook sehen können soll. In diesem Artikel

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , ,

Facebook für Organisationen – eine Einführung

Zur eigenen Fanpage in weniger als einer halben Stunde Facebook ist das soziale Netzwerk im Internet – mit um die 26 Millionen Mitgliedern allein in Deutschland kann man es aus dem deutschen Internet kaum mehr wegdenken. Für Einrichtungen und Organisationen

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , , ,

Mit RSS das eigene Wissensmanagement im Web 2.0 in den Griff bekommen

Alte Hasen des Internets beschreiben ihren Umgang mit der „Informationsflut“ im Zeitalter von Web 2.0 gerne mit dem Satz: „Ich surfe nicht nach Informationen – Informationen kommen zu mir!“ Ein zentrales Hilfsmittel dafür: RSS. Wie auch Sie RSS nutzen können,

Kategorien: Artikel, Audio & Podcasting, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge, Sonstiges Schlagworte: , , , ,

Aus lang mach kurz – URL-Verkürzungsdienste

So lassen sich lange Web-Adressen für E-Mails, Twitter und Papier abkürzen. Manche Web-Adressen (URLs) gehen auf keine Kuhhaut – und passen auch nicht in eine E-Mail, weil sie länger als eine Zeile sind. Oder sie eignen sich nicht für gedruckte

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Sonstiges Schlagworte: , , , , , , , ,

Fotos und Videos mit Zugangsschutz veröffentlichen

Nicht immer wollen alle Teilnehmenden eines Seminar später auf Fotos oder Videos im Internet zu sehen sein. Oder Sie wollen eine Fotodokumentation im Internet veröffentlichen, aber nicht für die ganze Welt, sondern nur für Ihre Teilnehmenden. In diesem Artikel erfahren

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Fotos & Grafiken, Web-Video & Livestreaming Schlagworte: , , , , , , ,

Veranstaltungen bewerben und Anmeldungen verwalten. Wie können Facebook, Xing oder Amiando helfen?

Das Thema Ihrer Veranstaltung steht fest, der Ort ist reserviert, die Referent/innen sind gebucht und das Catering stellt schon das Menü zusammen. Wenn jetzt noch Gäste kommen, steht einer Veranstaltung nichts mehr im Wege. Klassischerweise können sich Teilnehmende per E-Mail

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export Schlagworte: , , , , ,

Twitterwalls regeln oder moderieren

Twitterwalls sind ein probates Mittel, um die Gäste einer Veranstaltung live an einer Podiumsdiskussion teilhaben zu lassen oder im Foyer eine Art virtuelles Schwarzes Brett zu installieren. Für eine Twitterwall brauchen Sie lediglich Laptop und Beamer, ein vorher definiertes Hashtag

Kategorien: Artikel, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge, export Schlagworte: , , , , , ,

Das Recht am eigenen Bild Teil I: die Theorie

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – und manch eine/r möchte hinzufügen: und macht mehr Probleme als wenige Worte. Dabei ist das Recht am eigenen Bild kein Buch mit sieben Siegeln: Worauf Sie bei der Verwendung von Fotos, die

Kategorien: Artikel, Fotos & Grafiken Schlagworte: , , ,

Lernen mit YouTube & Co Teil III – Wie kann ich Videos für ein Seminar herunterladen? Und darf ich das?

  Bei uns in Deutschland ist, wie in allen anderen Rechststaaten auch, grundsätzlich alles erlaubt, was nicht explizit verboten wurde. Beim Urheberrecht hingegen ist es umgekehrt: Kein Werk darf ohne Einwilligung der Urheberin oder des Urhebers verwendet werden. Der Normalfall

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export, export2, Web-Video & Livestreaming Schlagworte: , , , , , ,