Einfach weitermachen nach Snowden? Eine Bildungsagentur steigt aus

Foto „Exit“ von <a title="Zum flickr-Profil" href="https://www.flickr.com/photos/mtellin/">mtellin</a> unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de">CC BY 2.0</a>.

Foto „Exit“ von mtellin unter CC BY 2.0.

Artikelreihe zu freien Alternativen zu gängigen Internetdiensten

Können Bildungsanbieter in der Post-Snowden-Ära weitermachen wie bisher? Sind die überwachten, proprietären und kommerziellen Dienste von Apple, Google, Skype & Co. ohne Alternative? „Nein“, sagt eine kleine Bildungsagentur, „es gibt Alternativen!“ Ihr Team ist auf verschiedene Städte verteilt und damit auf den Einsatz digitaler Kommunikationstechnologien angewiesen. Trotzdem will sie den Ausstieg versuchen will. Daniel Seitz, Gründer der Bildungsagentur mediale pfade, wird auf pb21.de von diesen Erfahrungen berichten.

Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Sonstiges, Video Schlagworte: , , , , , , , , 2 Kommentare ↓

PB035: Politische Bildung in alternativen Realitäten

Foto „Annette Ullrich und Dirk Springenberg“ von Tessa Moje unter <a title="Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>

Foto „Annette Ullrich und Dirk Springenberg“ von Tessa Moje unter CC BY 3.0 DE.

#pb21-Podcast über Live Action Role Plays und Alternate Reality Games

Politische Bildung durch Spielen? Annette Ullrich und Dirk Springenberg entwickeln ein Mini-LARP für ihre politische Bildungsarbeit mit Jugendlichen. Warum Spielen bildet und was eigentlich LARPs + ARGs sind klären die beiden im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Podcasts, Porträts der Praxis, Praxis & Projekte Schlagworte: , , , , , , Keine Kommentare ↓

PB034: Politische Medienbildung im Haus Neuland

Foto „Im Seminar“ von Guido Brombach unter <a title="Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>

Foto „Im Seminar“ von Guido Brombach unter CC BY 3.0 DE

#pb21-Podcast mit Julia Beer vom Haus Neuland

Julia Behr arbeitet als Medienpädagogin im Haus Neuland. Guido Brombach hat sie zu dem Projekt Jugend-Medien-Partizipation interviewt und mit ihr über bildungsferne Jugendliche, Partizipation und die Rolle der Medien in der politischen Bildung gesprochen.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Podcasts, Porträts der Praxis, Praxis & Projekte Schlagworte: , , , , , , Keine Kommentare ↓

Webschau Februar 2014

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Darüber spricht das Netz …

Die Webschau im Februar beschäftigt sich vor allem mit der Frage, wie es weitergehen kann, nachdem das Ausmaß der Überwachung des Internets (halbwegs?) bekannt geworden ist. Damit beschäftigt sich  nicht nur Sascha Lobo, sondern auch Konferenzen, Kunstveranstaltungen und die Feuilletons. Außerdem in dieser Webschau: Meldungen zu Medienverboten, zum Snowden-Interview und zur Entwicklung in der Türkei.

Lesetipp: „Einbruch der Dunkelheit“

Philosophen, Künstler, Sozialwissenschaftler und Programmierer erkunden die Theorie und Praxis der Wiedererlangung der Kontrolle in Zeiten digitaler Überwachung. Ende Januar fand in Berlin die Konferenz „Einbruch der Dunkelheit“ statt.
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Neue Medien im Schulalltag

Foto „Kreuzgymnasium Dresden“ von adornix unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/">CC BY SA 3.0 DE</a>.

Foto „Kreuzgymnasium Dresden“ von adornix unter CC BY SA 3.0 DE.

Wie sieht vorbildlicher Medieneinsatz im Dresdner Kreuzgymnasium aus?

Das Evangelische Kreuzgymnasium in Dresden ist eine Schule mit Tradition: Die Wurzeln reichen beinahe 800 Jahre zurück und doch gilt die Schule als sehr modern. „Der Informatikunterricht an der Dresdner Schule gilt als vorbildlich in Deutschland. Seit der fünften Klasse lernen die Kinder hier, wie man mit Computern umgeht“ schrieb spiegel.de.

Über grundsätzliche Fragen und aktuelle Entwicklungen, Blogs im Unterricht und einen „1-Jahres-Plan-digitale-Medien“ hat pb21.de mit Sabine Zuschke und Robert Rothmann gesprochen.
Weiterlesen ›

Kategorien: Bloggen & Twittern, Formate, Porträts der Praxis, Praxis & Projekte, Text-Interview Schlagworte: , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Toleranz Online: Jugendstudie zu Respekt und Sicherheit im Internet

Kristin Narr, Daniel Sahib, Simon Schnetzer. Fotos von privat/Kevlic Winehouse/Gabriel Schnetzer, nicht unter freier Lizenz.

Kristin Narr, Daniel Sahib, Simon Schnetzer. Fotos von privat/Kevlic Winehouse/Gabriel Schnetzer, nicht unter freier Lizenz.

#pb21-WebTalk am Safer Internet Day #SID14: 11.02.2014, 16.00 Uhr

Mehr Sicherheit und mehr Respekt für Jugendliche im Internet – ein beliebtes Thema in Talkshows und Feuilletons, bei Politiker, Eltern und Pädagogen. Aber wie sehen junge Menschen das Thema selbst? Genau darum geht es bei dem Jugendforschungsprojekt Toleranz Online 2014. Die „Jugendstudie über Respekt, Sicherheit und Freiheit im Internet“ wurde offen und partizipativ mit Jugendlichen entwickelt. Die Ergebnisse zeigen konkret und anschaulich, was Schulen, Unternehmen, Politik und nicht zuletzt die Jugendlichen selbst beitragen können, um Respekt, Sicherheit und Freiheit online zu stärken.Die Studie wird am 19. Februar veröffentlicht. Schon vorher gibt es einen exklusiven Einblick in die Ergebnisse im #pb21-WebTalk. Für 11.2.2014 (Di.), also am europaweiten Safer Internet Day #SID14, lädt pb21.de für 16.00 Uhr zum #pb21-WebTalk mit den Koordinatoren der Studie und einem prominenten Bewohner des Internets.

Weiterlesen ›

Kategorien: pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , 4 Kommentare ↓

Wie man Projektportraits wirklich interessant schreibt

Foto „Die Dinge zum Sprechen bringen!“ von Anselm M. Sellen unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Foto „Die Dinge zum Sprechen bringen!“ von Anselm M. Sellen unter CC BY 3.0 DE.

In vier Schritten über gute Projekte spannend schreiben

Ein herausforderndes Projekt in komplexem Kontext, das individuelle Kompetenzen fördern soll, der Reflexion breiten Raum lässt und einen nachhaltigen und ganzheitlichen Evaluationsansatz verfolgt ? Schön, wenn Sie bei so etwas mitarbeiten dürfen. Aber die echte Herausforderung besteht darin, es so zu beschreiben, das sich andere dafür interessieren. Wie das in der Praxis geht, zeigt unser Artikel.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge Schlagworte: , , , , , , Keine Kommentare ↓

PB033: „Der wüsteste Actionfilm, der je an einer Schule gedreht wurde“

Ausschnitt aus dem Film, nicht unter freien Lizenz.

Ausschnitt aus dem Film, nicht unter freien Lizenz.

#pb21-Podcast mit dem Filmteam einer Hamburger Schule

Hamburger Schüler/innen drehen während der Schulzeit einen Actionfilm. Sie sind jetzt nicht nur Schauspielerinnen, Tontechnikerinnen und Kamermänner, sie haben als Produzenten sogar ihr Budget selbstständig aufgebracht. So eine Herausforderung ist an der Reformschule Winterhude ganz normal, denn hier werden jedes Jahr auch die Alpen zu Fuß überquert oder eine Straßenparade organisiert.

Über das ungewöhnliche Filmprojekt und andere Herausforderungen sprach Jöran Muuß-Merholz mit den jungen Filmemachern und ihren Begleitern kurz vor der Premiere ihres Films, der inzwischen sogar zu einem professionellen Festival eingeladen wurde.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Podcasts, Porträts der Praxis, Praxis & Projekte Schlagworte: , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Wie Veranstaltungsberichte sich nicht wie Sachberichte lesen

Foto „Sachbericht“ von Jöran Muuß-Merholz und Tessa Moje unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Foto „Sachbericht“ von Jöran Muuß-Merholz und Tessa Moje unter CC BY 3.0 DE.

Herausfordernde Textarten in vier Schritten meistern

Veranstaltungen sind eine schöne Sache – für die, die dabei waren. Es ist eine hohe Kunst, sie schön und interessant für diejenigen darzustellen, die nicht dabei waren. Und diese Kunst beginnt mit Verzicht: Verzicht auf Chronologie, auf wichtige Personen und auf viele Worte.

Dieser Artikel zeigt ihnen die vier wichtigsten Schritte und liefert dazu noch ein Notfall-Kit für alle, die über Veranstaltungen schreiben müssen, ohne dabei gewesen zu sein.

Wir beginnen mit einer Warnung …
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge Schlagworte: , , , , , , , , , 1 Kommentar ↓

Schreiben fürs Netz – 4 Tipps und eine Checkliste für die Praxis

Besser schreiben. Grafik von <a title="Zum WIkipedia-Beitrag" href="http://en.wikipedia.org/wiki/Pearson_Scott_Foresman">Pearson Scott Foresman</a>  via <a title="Zu Wikimedia Commons" href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Quill_(PSF).png">Commons</a> unter <a title="Details zur Gemeinfreiheit" href="https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinfreiheit#Public_Domain">Public Domain</a>.

Besser schreiben. Grafik von Pearson Scott Foresman via Commons unter Public Domain.

Mit einfachen Mitteln lesefreundliche Texte schreiben

Wer schreibt, bleibt. Heißt es. Aber es bleibt nur im Gedächtnis, wer auch seine Botschaft an den Lesenden bringen kann. Oft schreiben gerade nebenberuflich Schreibende mehr für sich als für die Lesenden. Dagegen hilft, sich vorher mehr über Ziel und Zielgruppe klar zu werden.

Wie das geht, zeigt dieser Beitrag mit fünf wichtigen Grundsätzen und einer praktischen Checkliste. Wir beginnen mit etwas anderem: Fernsehwerbung für Zeitschriften …
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge Schlagworte: , , , , , , , 1 Kommentar ↓