Webschau Mai 2013

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Darüber spricht das Netz …

Bei der Webschau im Mai geht es um Sprache und Politik, um die Frage, wie man seine Inhalte aus sozialen Netzwerken wieder herausbekommt, um sie auf eigenen Seiten zu nutzen und um den aktuellen Milliarden-Deal zwischen Yahoo und Tumblr. Außerdem berichten wir über die Aktionstage Politische Bildung und erklären, was der sonntägliche Tatort mit Bürgerrechten zu tun hat.
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

#pb21-WebTalk – App „Tod an der Mauer“

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Am 16.05.2013 stellte Guido Brombach in einem WebTalk die App „Tod an der Mauer“ vor, nach einer kleinen Präsentation beantwortete er Fragen und Kommentare. Die Aufzeichnung des WebTalks finden Sie in diesem Artikel.

Bei der App handelt es sich um eine Beispiel für „transmediales Storytelling“, also um das Erzählen von Geschichten, bei denen das Smartphone so weit einbettet ist, dass es mit der Umwelt scheinbar verschmilzt. Ein sogenannter Augmented Reality Modus, bei dem in das Kamerabild des Handys zusätzliche Bilder eingeblendet werden, die dann in der analogen Welt integriert zu sein scheinen, lassen die zu erzählende Geschichte mit ihren Protagonisten konkret werden. Schon vorab können Sie sich in diesem Artikel ein Bild von der App machen.
Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Geocaching & mobiles Lernen, pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

„Tod an der Berliner Mauer“ – eine mobile App zwischen Krimi, Politik und Bildung

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Das Thema mobiles Lernen und  die Idee des Educachings wurden bereits auf pb21.de vorgestellt. Ende Februar 2013 wurde die  App „Tod an der Mauer“ zum transmedialen Storytelling veröffentlicht. Die App ist eine Co-Produktion von Guido Brombach, DGB Bildungswerk Bund der auch pb21.de mitgegründet hat und Sprylab, ein Softwareunternehmen, dass ich auf die Entwicklung von Apps spezialisiert hat. Er erklärt in diesem Artikel das Konzept der App und zeigt Einsatzszenarien für Seminare, aber auch für den individuellen Einsatz auf.

WebTalk

Zu diesem Thema gibt es einen #pb21-WebTalk. Am 16.05.2013 (Do) um 20.30 Uhr wird Guido Brombach eine Präsentation geben und Fragen und Kommentare beantworten.

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Geocaching & mobiles Lernen, Video Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Infografiken selbst machen und machen lassen – Teil 2: Visualisierungen mit Web-Tools erstellen

Eine Infografik. Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Eine Infografik. Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Die Infografiken in Zeitungen und Zeitschriften sehen oft einfach schick aus – unabhängig von ihrer Aussagekraft. Wer gute Ideen hat, kann sich auch ganz ohne Kenntnisse eines Grafikprogramms an diese Infografiken wagen. Einsatzbereiche für Infografiken sind Bildschirmpräsentationen und Lehrmaterialien, aber auch (Online-)Arbeitsblätter, auf denen Lernende ihre eigenen Informationen zum Thema ergänzen können. Wir stellen drei Web-Tools vor, die man mit wenig Einarbeitung nutzen kann. Außerdem zeigen wir in einem Video exemplarisch die Funktionsweise.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Fotos & Grafiken Schlagworte: , , , , , , , 2 Kommentare ↓

Infografiken selbst machen und machen lassen – Teil 1: Einsatz in Workshops und Unterricht

Grafiken Fleischatlas 2014: Fleischkonsum in den USA

Grafik „Fleischkonsum in den USA“ von der Heinrich-Böll-Stiftung unter CC BY SA 2.0 Lizenz.

Ansprechende Grafiken gehören heute in jeden Bildungskontext. Aus didaktischer Sicht wichtiger sind Bilder, die „sprechen“, die Zusammenhänge darstellen oder große Datenmengen begreifbar machen. Benutzt werden sie in vielen Seminaren und Unterrichtseinheiten zum Veranschaulichen und als visuelle Unterstützung eines Lehrgesprächs. Doch der Einsatz ist nicht auf das Anschauen beschränkt: Wir wollen zeigen, wie die Erstellung von Infografiken durch Lernende als Seminarmethode genutzt werden kann.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Fotos & Grafiken Schlagworte: , , , , , , Keine Kommentare ↓

YouTube als Netzwerk – ein geführter Rundgang durch die Lebenswelt von Jugendlichen

Foto „YouTubeGeneration“ von <a title="Zum flickr-Profil" href="http://www.flickr.com/photos/jonasb/2518328387/">Jonas Bengtsson</a> unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/">CC BY 2.0</a>.

Foto „YouTubeGeneration“ von Jonas Bengtsson unter CC BY 2.0.

Das Internet ohne YouTube? Für viele Menschen ist das kaum noch vorstellbar. Die Plattform, erst 2005 gegründet, ist häufig Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um Informationen oder Unterhaltung geht. Aber YouTube ist viel mehr. Für Jugendliche hat sich hier ein wichtiger Raum entwickelt – als soziales Netzwerk, als Bühne, als Kommunikationsraum, als Marktplatz – kurz: ein Stück Lebenswelt, der auch Bildungsraum ist.

Für pb21.de hat sich der Medienpädagoge Daniel Seitz auf einen Rundgang durch YouTube begeben. Seine zentrale Erkenntnis: Jugendliche nutzen die Plattform ganz anders als Erwachsene.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Web-Video & Livestreaming Schlagworte: , , , , , , , , , , , , 1 Kommentar ↓

Warum sich real treffen, wenn es doch Internet gibt?

Von Hackathons und Booksprints, Eduhacks und Edithons. Aktionsorientierte Formate in der Bildungsarbeit – ein Überblick und ein  Interview mit Philipp Schmidt

„Netzaffine Menschen machen quasi alles im Internet – raus gehen die nur selten, und ihre Kontakte pflegen sie auch nur noch virtuell.“ So oder ähnlich lauten Vorurteile, denen man gelegentlich begegnet. Das mag in vielen Fällen stimmen – aber es gibt auch ganz gegensätzlich Phänomene. Gerade unter Programmierern und Internetaktivisten sind in den letzten Jahren neue Veranstaltungsformate entstanden, die inzwischen auch in die Bildungswelt Einzug halten. Wir stellen in diesem Artikel einige dieser Formate vor.

Außerdem haben wir uns mit Philipp Schmidt an seinem Arbeitsplatz im MIT Media Lab getroffen und ihn gefragt: Warum treffen sich gerade die netzaffinen Menschen in einem Raum, um nebeneinander an ihren Computern zu arbeiten – obwohl das doch auch über das Internet ginge? Und was hat das mit der Innenarchitektur des MIT Media Labs zu tun?

#pb21-Interview mit Philipp Schmidt, Mitarbeiter am MIT Media Lab und Gründer der Peer To Peer University – P2PU. (Hören Sie auf pb21.de auch einen Podcast mit Philipp Schmidt über Open Educational Resources.)


Kleines ABC von Booksprints bis Eduhacks

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bildung im digitalen Wandel, Dienste & Werkzeuge, Kollaboratives Schreiben & Wikis, Video Schlagworte: , , , , , , , , , , , 2 Kommentare ↓

Webschau April 2013

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Darüber spricht das Netz …

Die Webschau im April befasst sich mit dem gescheiterten Versuch der „Netzgemeinde“, das Leistungsschutzrecht zu verhindern. Wir sagen, wie man in den USA auf den deutschen Internet-Wahlkampf schaut und berichten über die Big Brother Awards 2013. Und: In der neuen Ausgabe „Aus Politik und Zeitgeschichte“ fragt sich der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar, ob der Staat eine eigene Privatsphäre hat.
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Sketchnoting – kostenloses E-book und WebTalk

sketchnote-thema-329x250

Grafik von Ralf Appelt unter CC BY 3.0 DE.

Sketchnotes sind einfache Skizzen, auf Papier oder einem Tablet-Computer. Lehrende können damit Sachverhalte visualisieren. Lernende können Sketchnotes als alternative Formen der Mitschrift nutzen.

Auf pb21.de wurden dazu Grundlagen, praktische Tipps und hilfreiche Ausstattungen vorgestellt.

Die Materialien inklusive vieler Beispiele sind als E-book kostenlos herunterladbar. Außerdem wird der Autor Ralf Appelt am Donnerstag (18.04.2013) um 14.00 Uhr in einem #pb21-WebTalk zu Gast sein.

Die Aufzeichnung des #pb21-WebTalks

Weiterlesen ›

Kategorien: E-book, OER und Material, pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , Keine Kommentare ↓

Lehren und Lernen mit Sketchnotes (3) – Ausstattung

Foto von Ralf Appelt unter <a title="Zur Lizenz" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Foto von Ralf Appelt unter CC BY 3.0 DE.

In Teil 3 unserer Artikelreihe bleibt es praktisch: Welche Ausstattung hilft dabei, Sketchnotes auch in digitaler Form zu erstellen? Welche Apps gibt es für Tablet-Computer zum digitalen Zeichnen oder zum Einscannen? Wo finde ich Anregungen und weitere Tipps für Visualisierungen?

Aber zunächst geht um Stifte für das iPad und Co.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Fotos & Grafiken Schlagworte: , , , , , , , , Keine Kommentare ↓