Webschau Februar 2013

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Die Webschau im Februar beschäftigt sich gleich zweifach mit der laufenden Sexismusdebatte: In den Lesetipps haben wir einen Überblick über die Diskussionim Netz zusammengestellt, in der Debatte geht es um das Inhaltliche. Weitere Themen sind der peerblog, Social Media und die Rüstungsindustrie sowie die neue Bildersuche bei Google.

Lesetipps

Die Lesetipps sollen diesmal dabei helfen, einen Überblick darüber zu bekommen, wie sich die aktuelle Debatte um Sexismus im Alltag im Netz niederschlägt:
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau, Dienste & Werkzeuge Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

#pb21-aktuell: Diskussion um „Medienverbote“

Foto „Handy verboten“ von Jöran Muuß-Merholz unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0</a>.

Foto „Handy verboten“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 3.0.

Mitte Januar veröffentlichten wir auf pb21.de einen Podcast, in dem Schulleitung, Eltern- und Schülervertretung einer Husumer Schule diskutierten, ob ein generelles Verbot von digitalen Medien für Schülerinnen und Schüler in der Schule sinnvoll sei. In den letzten Tagen hat sich im Kommentarbereich des Artikels eine intensive Diskussion dazu entwickelt, auf die wir Sie hinweisen möchten. Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen! Zum Artikel / zu den Kommentaren …
Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Notiz Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Tagungsdokumentation mit Web 2.0

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Vier Praxisbeispiele von den Bensberger Gesprächen 2013

Was kommt dabei heraus, wenn man Tagungsteilnehmende bittet, Ihre Eindrücke kreativ im Internet zu dokumentieren? Bei den Bensberger Gesprächen haben die #pb21-Autoren Anselm Sellen, Guido Brombach und Karsten Lucke die Teilnehmenden als “Social Media Berater” begleitet. In diesem Artikel stellt Guido Brombach die Erfahrungen und die Ergebnisse der Teilnehmenden vor. Die vier genutzten Dienste sind sämtlich schon einzeln auf pb21.de vorgestellt worden: Comic Life, Prezi, Google Drive, Wallwisher.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Sonstiges Schlagworte: , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Sieben Werkzeuge des Web 2.0 im Politikunterricht

Unterricht mit dem Web 2.0. Foto von Simon Schulz unter CC BY 3.0.

Unterricht mit dem Web 2.0. Foto von Simon Schulz unter CC BY 3.0.

#pb21-Interview über Europakunde auf neuen Wegen

Web 2.0 Tools als Werkzeuge im Schulunterricht – das ist meistens noch immer direkt damit verbunden, dass das Web 2.0 auch Thema des Unterrichts ist. Der (angehende) Lehrer Simon Schulz hat sich weiter vorgewagt: Er hat gleich sieben Werkzeuge aus dem Web 2.0 im Gemeinschaftskundeunterricht eingesetzt, seine Unterrichtseinheit zum Thema Europäische Union dokumentiert und evaluiert. Und als wäre das nicht genug, hat der Unterricht auch noch bilingual stattgefunden. Kann das funktionieren?

Im #pb21-Interview berichtet Simon Schulz von Technik- und Disziplinproblemen, über die Förderung von Methoden- und  Urteilskompetenz, über bildungsplankonforme Themensetzung und das überraschende Feedback der Schülerinnen und Schüler. Außerdem bieten wir eine Zusammenfassung seiner Arbeit zum Download und eine Übersicht über die sieben Tools, die zum Einsatz kamen.
Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Sonstiges, Text-Interview Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

#pb21-WebTalk „Hackasaurus“

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Am 24.01.2013 (Donnerstag) um 14.00 Uhr laden wir zum ersten #pb21-WebTalk mit Live-Schaltung nach Südamerika. Wir stellen das kostenlose Webtool Hackasaurus vor, mit dem jeder beliebige Webseiten „hacken“ kann. Schon vorab können Sie sich in diesem Artikel ein Bild vom Hackasaurus machen.

Am Donnerstag stellen unsere Autoren Ihnen das Tool und die Einsatzmöglichkeiten in der Bildungsarbeit vor, und wir diskutieren mit Michelle Thorne, die für die Mozilla-Stiftung, die Schöpfer des Hackasaurus, arbeitet. Michelle wird aus Buenos Aires zugeschaltet sein.

Die Aufzeichnung

Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, pb21-Webtalks, Sonstiges, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , , , 1 Kommentar ↓

Websites hacken in der Bildung? Einfach und ungefährlich mit „Hackasaurus“

Hacker – sind das nicht die, die in die Computer anderer Menschen eindringen, im Internet Websites manipulieren oder gleich ganz kaputt machen? Darüber lässt sich streiten, aber klar ist: Das subversive und fachkundige Vorgehen von Hackern übt eine gewisse Faszination (nicht nur) auf Jugendliche aus.

Jetzt hält „Hacken“ auch Einzug in die Bildungsarbeit. Das Web-Tool Hackasaurus ermöglicht die Veränderung von Web-Inhalten – ohne dass besondere Vorkenntnisse nötig sind. Im Folgenden wird erklärt, wie der Hackasaurus funktioniert. Anschließend werden praktische  Einsatzmöglichkeiten in der Bildungsarbeit vorgestellt.

#pb21-WebTalk: Am 24.01.2013 (Donnerstag) um 14.00 Uhr sprechen wir an dieser Stelle mit den Autoren dieses Artikels und mit Michelle Thorne von der Mozilla-Foundation über den Hackasaurus. Details …

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Video Schlagworte: , , , , , , , 8 Kommentare ↓

PB013: „Medienverbot“ in der Schule?

eine Diskussion an der Theodor-Storm-Schule Husum

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Die Mauer muss weg!“, skandierten einige Hundert Schüler an der Theodor-Storm-Schule in Husum bei einem Protest in ihrer Pausenhalle. „Freiheit statt Angst!“ und „Medienverbote gehören verboten!“ war auf Plakaten zu lesen. Was war passiert? An dem Husumer Gymnasium ist den Schülern die Nutzung digitaler Medien weitgehend untersagt. Keine mp3-Player, kein Handy und Smartphone, kein Laptop darf außerhalb einer dafür eingerichteten „Medienzone“ genutzt werden. Die Schüler gingen dagegen auf die Barrikaden. Nach Flashmobs und Demonstrationen interessierte sich nicht nur die regionale Presse für das „Medienverbot“. Auch der Chaos Computer Club schaltete sich in Form eines offenen Briefs an Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holsteins ein.
Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Podcasts Schlagworte: , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Webschau Januar 2013

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Dass die Schwester des Facebook-Gründers Zuckerberg zwischenzeitlich sauer war, weil jemand ein Familienfoto im Netz weiterverbreitet hat, lassen wir in dieser ersten Webschau 2013 außer Acht. Dafür gibt es jede Menge Jahresrückblicke – und wir beschäftigen uns mit Digitalisierung und Körperlichkeit, mit Frauen und Blogs sowie mit der Frage, wieviel Demokratie in der Wikipedia steckt.
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

#pb21-WebTalk: Spielen statt klicken. Facebook und Co. in einem Offline-Spiel kennenlernen

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

UPDATE 14.01.2013: Die Aufzeichnung zum WebTalk finden Sie unten im Artikel.

Am 11.01.2013 (Freitag) um 11.00 Uhr findet der nächste #pb21-WebTalk statt.  Wir sprechen mit den Erfindern eines Spiels, mit dem Facebook simuliert wird, z.B. in der Bildungsarbeit. Das Besondere an diesem Spiel: Es findet komplett analog und offline statt, auf Zetteln und mit Karten. Zu diesem Spiel gibt es auf pb21.de bereits vorab einen einführenden Artikel und alle Spielmaterialien zum Download.
Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, pb21-Webtalks, Sonstiges, Soziale Netzwerke & Communities, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , 3 Kommentare ↓

Spielen statt klicken. Facebook und Co. als Offline-Spiel

Screenshot zur Profilkarte

Screenshot (fällt nicht unter eine freie Lizenz).

Wenn man in der politischen Bildung soziale Netzwerke wie Facebook thematisieren will, muss man davon ausgehen, dass gerade einmal jeder vierte Erwachsene Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt hat. Bei Jugendlichen ist die Durchdringung des Alltags von Facebook ungleich höher, aber die Auseinandersetzung ist stark geprägt von der monothematischen, medialen Auseinandersetzung um den mangelhaften Datenschutz. Das in diesem Artikel vorgestellte Spiel soll helfen, den Nutzen und die Gefahren sozialer Netzwerke differenzierter zu betrachten. Das DGB Bildungswerk hat in Zusammenarbeit mit einem studentischen Medienprojekt ein Spiel entwickelt, das ganz ohne Internet auskommt, dennoch aber eine erlebnisbasierte Auseinandersetzung mit sozialen Netzwerken wie Facebook ermöglicht. Im folgenden Artikel erklären die Spiele-Erfinder Guido Brombach und Ronald Smolka Hintergrund und Funktionsweise ihres Spiels. Außerdem können alle notwendigen Materialien zum eigenen Gebrauch heruntergeladen werden.

#pb21-WebTalk – Am Freitag, 11.01.2013 um 11.00 Uhr fand ein WebTalk mit den Autoren des Spiels statt. Das Video steht als Aufzeichnung zur Verfügung …

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, E-book, OER und Material, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , , , 3 Kommentare ↓