MOOC

Unten finden Sie alle bisherigen Artikel zu diesem Schlagwort.

PB021: „Bildung für Alle“ ist nicht nur eine Frage des Zugangs

Markus Deimann erklärt im Podcast, die Fernuni Hagen sei ein Medienunternehmen, das Lernmaterialien produziert, distribuiert und evaluiert. Einem solchen Unternehmen fällt es schwer, sich so umzustellen, dass die Studienbriefe kostenlos im Internet veröffentlicht werden können und der Wert des Studiums im Support und der Betreuung liegt. Deimann sagt, OER sei nicht einfach umzusetzen, sondern erzeuge Brüche im System. Die Fernuni Hagen versucht deshalb jenseits der routinisierten Infrastruktur, Nischen zu finden, in denen mit offenen Bildungsmaterialien und öffentlicher Lehrer experimentiert werden kann. So hat die Fernuni Hagen zum Beispiel einen MOOC zu wissenschaftlichem Arbeiter veranstaltet, an dem auch Interessierte teilnehmen konnten, die nicht an der Fernuni studieren.

Auf die Frage, was die MOOCs der großen amerikanischen Anbieter wie Cousera von denen der Uni Hagen unterscheidet, hebt Deimann auf den Betreuungsaufwand vor dem Beginn eines Studiums ab. Die Studierenden werden über Zeitbudgets und Lernanforderungen aufgeklärt und es gibt vorab und Studienbegleitend Beratungsangebote. Soetwas sucht man bei herkömmlichen xMOOCs vergeblich.

Markus Deimann beklagt, dass MOOCs häufig das Narrativ, “Education is broken” nähren und sich selbst als Heilsbringer einer neuen Zeit sehen. Darüber hinaus räsoniert Deimann den Technikdeterminismus a la wir haben jetzt die Technik, die Bildung für alle möglich macht. Das wecke die Erwartung der interessierten Studierenden, dass in jedem ein graduierter Professor schlummern würde.

Deimann konstatiert abschließend, dass sich hinter dem MOOC Hype die generelle Unsicherheit der Universitäten, wie sie sich für das digitale Zeitalter aufstellen sollen, verbirgt.

Kategorien: Podcasts, Schwerpunkt OER Schlagworte: , , , , , , , , ,

PB018: Moodle goes OER – #pb21-Podcast mit Ralf Hilgenstock

In der aktuellen Diskussion um MOOCs – große offene Online-Kurse – kommt häufig ein Punkt zu kurz: Die allermeisten Kurse sind zwar offen in dem Sinne, dass jede/r teilnehmen kann. Mit dem offen, wie es in OER (Open Educational Resources) gemeint ist, hat das aber nur wenig zu tun. Jetzt schickt sich die Open-Source Lernplattform Moodle an, eine neue Infrastruktur zu schaffen, über die ganze Kurse oder Teile davon unter freien Lizenzen ausgetauscht werden können.

Kategorien: Podcasts, Schwerpunkt OER Schlagworte: , , , , , , ,

Veranstalten, teilnehmen, und das ganz anders: MOOCs sind freie Online-Kurse

Monika König berichtet im #pb21-Interview über ihre Anfänge und gibt Tipps. MOOC steht für Massive Open Online Course und ist ein freier und kostenloser Online-Kurs. In Deutschland noch nicht so bekannt hat sich eine eLearning-Expertin der Fachhochschule Frankfurt, Monika König,

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Video Schlagworte: , , , , , , ,

#pb21-WebTalk – #COER13 – ein Online-Kurs zu OER

Video „COER 13 – ein Online-Kurs zum Thema offene Bildungsressourcen“ von Martin Ebner unter CC BY 3.0. Am 08.04.2013 startet COER13 – der Online Course zu OER (Open Educational Resources). Am 03.04.2013 hatten wir zwei der Macher_innen von #COER13 im #pb21-WebTalk zu Gast.

Kategorien: pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , ,

PB014: Interview mit Philipp Schmidt zu OER und der Peer 2 Peer University (P2PU)

Philipp Schmidt ist der wohl weltweit bekannteste deutschsprachige Akteur der Open-Education-Bewegung. Für pb21.de hat Jöran Muuß-Merholz sich mit ihm für die Aufzeichnung eines Podcasts getroffen. Im Gespräch erzählt Philipp Schmidt von der Entwicklung von Open Education im Allgemeinen und Open Educational Resources (OER) im Besonderen von 2001 bis 2013, beschreibt die Geschichte hinter der von ihm gegründeten Peer To Peer University und gibt seine Einschätzung zu aktuellen Entwicklungen auf internationaler Ebene. Außerdem ergründen wir, warum OER im deutschsprachigen Bereich eine vergleichsweise geringe Rolle spielt, ob Open Education zu einer großen Demokratisierung des Bildungswesens führen kann, wie der aktuelle Hype um riesige Online-Kurse (MOOCs) einzuschätzen ist und was sich von der Online-Spielewelt Minecraft lernen lässt.

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, E-book, OER und Material, Podcasts Schlagworte: , , , , , , ,