Unkonferenz

Unten finden Sie alle bisherigen Artikel zu diesem Schlagwort.

#bcpb – Barcamp politische Bildung 2014

Vom 06.-08.02.2014 in Berlin „Viele spannende neue Kontakte, Ideen, Wissen und eine hohe Motivation, das alles in der eigenen Arbeit umzusetzen“ – Das sind Stimmen aus der Feedbackrunde des bcpb 2013. Dazu gehörte auch „Lust auf mehr ‘Barcamp politische Bildung’“. Die lässt

Kategorien: Aktionen & Veranstaltungen, Notiz, Workshops, Seminare, Tagungen Schlagworte: , , , , ,

#pb21-WebTalk – Barcamptools

Am 22.03.2013 stellten wir im #pb21-WebTalk barcamptools.eu vor, eine neue und kostenfreie Plattform zur Organisation von BarCamps namens Camper.  Zu Gast war der Programmierer und BarCamp-Veranstalter Christian Scholz. Er hat Camper konzipiert und programmiert. Für pb21.de hat er Camper in

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, pb21-Webtalks, Soziale Netzwerke & Communities, Webtalk Schlagworte: , , , ,

Camper – das Barcamptool

Das „Unkonferenz“-Format Barcamp gewinnt auch in der Bildungsarbeit immer mehr an Beliebtheit. Auch wenn bis zum Start der Tagung keine Referenten und kein Programm feststehen, so ist dennoch bei der Organisation einiges zu beachten. Fast unverzichtbar ist dafür eine Online-Plattform,

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , ,

Ein Ratgeber für BarCamps mit Jugendlichen

Kostenloser Download und ein Blick hinter die Kulissen Autor Jörg Eisfeld-Reschke stellt im #pb21-Interview den Leitfaden vor. Video „#pb21 Interview mit Jörg Eisfeld-Reschke“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 3.0. Barcamps übertragen das Prinzip des Web 2.0 in ein Veranstaltungsformat.

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, E-book, OER und Material, Notiz Schlagworte: , , , , , , , ,

Schwerpunkt Partizipation: BarCamp konkret – Partizipative Veranstaltungsformate

In dem Artikel „Eine Landkarte der Web 2.0-Dienste“ hat Jöran Muuß-Merholz typische Einsatzmöglichkeiten verschiedener Web-2.0-Werkzeuge in Bildungsveranstaltungen eingeordnet. Anhand des Beispiels „EduCamp Bremen“, das für höchst intensiven Einsatz von Web 2.0 zur gemeinsamen Gestaltung der Veranstaltung steht, kann das konkretisiert werden.

Kategorien: Partizipation, Video Schlagworte: , , , , , , , , , , ,