Veranstaltungen

Unten finden Sie alle bisherigen Artikel zu diesem Schlagwort.

Schwerpunkt Partizipation: BarCamp konkret – Partizipative Veranstaltungsformate

In dem Artikel „Eine Landkarte der Web 2.0-Dienste“ hat Jöran Muuß-Merholz typische Einsatzmöglichkeiten verschiedener Web-2.0-Werkzeuge in Bildungsveranstaltungen eingeordnet. Anhand des Beispiels „EduCamp Bremen“, das für höchst intensiven Einsatz von Web 2.0 zur gemeinsamen Gestaltung der Veranstaltung steht, kann das konkretisiert werden.

Kategorien: Partizipation, Video Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Aktionstage Politische Bildung starten – auch online

Vom 5. bis zum 23. Mai 2012 finden die traditionellen Aktionstage Politische Bildung statt. Die bundes- und europaweite Kampagne von und für die politische Bildung wird erstmals auch ausführlich online begleitet. Die aufwändige Website  www.aktionstage-politische-bildung.net bietet zahlreiche raffinierte Funktionen.

Kategorien: Artikel, Workshops, Seminare, Tagungen Schlagworte: , , , , , ,

Veranstaltungen bewerben und Anmeldungen verwalten. Wie können Facebook, Xing oder Amiando helfen?

Das Thema Ihrer Veranstaltung steht fest, der Ort ist reserviert, die Referent/innen sind gebucht und das Catering stellt schon das Menü zusammen. Wenn jetzt noch Gäste kommen, steht einer Veranstaltung nichts mehr im Wege. Klassischerweise können sich Teilnehmende per E-Mail

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export Schlagworte: , , , , ,

Verschwörungstheorien im Internet

Oder: Warum eine Seminargruppe nicht twittern wollte Im Rahmen der Bildungsarbeit der dbb akademie hat Volker Franke ein Seminar zu Verschwörungstheorien im Internet angeboten, in dem die Teilnehmenden selber mit Hilfe von Social-Web-Werkzeugen eine eigene Verschwörungstheorie in die Welt bringen sollten.

Kategorien: Porträts der Praxis, Text-Interview Schlagworte: , , , , , ,

Online-Diskussionen in Gang bringen und in Bewegung halten – ein Überblick für Einsteiger

In vielen Veranstaltungen der politischen Bildung finden spannende Diskussionen und Gespräche statt, die aber oft in den einschlägigen Veranstaltungsräumen gefangen zu sein scheinen. Auf der anderen Seite steht das Internet, was spätestens seit dem Web 2.0 nicht nur potentiell riesige Reichweiten

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , ,

#pb21-WebTalk: „Twitter-Hausordnung“ auf Bildungsveranstaltungen?

Wie umgehen mit Facebook, Twitter und Co. bei Seminaren und Tagungen? Mittwoch, 27.04.2011, 16.00 Uhr auf pb21.de WebTalk „“Twitter-Hausordnung” auf Bildungsveranstaltungen?“ von pb21.de unter CC BY 3.0. „Das Ende des freiwilligen Internets“ verkündetet ZEIT online 2010. Damals ging es um Google

Kategorien: pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , , ,