Shape The Future – Digitale Medien / Web 2.0 in der politischen Jugendbildung

Logo „Shape the Future“, nicht unter freier Lizenz.

Logo „Shape the Future“, nicht unter freier Lizenz.

Fachtagung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Jugendbildung

Am 1. und 2.10.2013 findet in Berlin eine Fachtagung statt, die gleichzeitig Abschlusstagung des Projektes Shape The Future ist. Die Tagung ist offen für weitere Teilnehmende. pb21.de begleitet die Tagung mit Livestream, Podcasts und Interviews und mit einer Weltpremiere: ein öffentlicher Streit der pb21-Macher.

Die Einladung zur Tagung

#stf13
Shape The Future – Fachtagung „Digitale Medien / Web 2.0 in der politischen Jugendbildung“
Livestream & Dokumentation
1./2.10.2013

Veranstaltung ist die Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, die auch Shape The Future verantwortet.

Die Chancen digitaler Medien, des Web 2.0 und auch von Social Media werden immer häufiger in der Praxis politischer Jugendbildung genutzt. Neue Formate für Bildungsveranstaltungen sind entwickelt, innovative Konzepte für Projekte sind umgesetzt worden. Jugendliche machen ihre politischen Anliegen mit Hilfe digitaler Medien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Mit Tools des Web 2.0 werden Prozesse einer Tagung oder die Phasen eines Projekts dokumentiert. Social Media werden zur Vorbereitung von oder zur Werbung für Veranstaltungen eingesetzt. Sie sind auch ein Raum, Impulse einer Bildungsveranstaltung oder eines Projekts in politisches Handeln zu übertragen oder Kampagnen zu politischen Themen zu starten. Die Fachtagung bietet eine Plattform für die Reflektion unserer Erfahrungen und einen intensiven Austausch mit anderen Akteuren und Projekten zum Thema. Vielfältige Ansätze kennenzulernen und gemeinsam Vorstellungen von zukünftigen Konzepten politischer Jugendbildung zu reflektieren, wird eine wesentliche Herausforderung dieser Tagung sein, zu der wir herzlich nach Berlin einladen.

zum Programm (pdf) | zum Anmeldeformular (doc)

#pb21-Medienpartnerschaft

pb21.de begleitet die Tagung medial. Die zentralen Vorträge und Diskussionen werden per Livestream übertragen. (Den Link zum Livestream finden Sie am 1.10.2013 auf dieser Seite.) Update: Aufgrund technischer Schwierigkeiten gibt es leider keinen Livestream. Das Streitgespräch wird im Herbst für pb21.de in schriftlicher Form aufbereitet werden.

Guido Brombach und Jöran Muuß-Merholz werden vor Ort sein, um Video-Interviews und Podcasts mit Experten aus Praxis und Wissenschaft zu produzieren, die im Oktober auf pb21.de veröffentlicht werden. Außerdem freuen sich die beiden sehr, zur Eröffnung der Tagung auf der Bühne ein Streitgespräch führen zu dürfen. Der Titel ist Programm:

Ungenutzte Potentiale – überschätzte Effekte.
Digitale Medien, Social Media, Web 2.0 in der politischen Bildung.
ein Streitgespräch nach 25 Jahren Erfahrung

Die aufgenommenen Podcasts sind nun veröffentlicht:
PB025: „Sich die Themen zu eigen machen” – Wie digitale Medien die Bildungsarbeit verändern
PB026: Gibt es echte Partizipation nur offline?
PB027: Jugendliche starten eigenes Klimaschutzprojekt – ein “digitaler” Erfolg?
PB028: Jugendliche beteiligen sich mit Computerspielen an der Stadtentwicklung


Creative Commons Lizenzvertrag Inhalte auf pb21.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Informationen zur Weiterverwendung).
Der Artikel (Text) auf dieser Seite steht unter der CC BY 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Blanche Fabri für pb21.de.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken finden sich direkt bei den Abbildungen.