Christiane Schulzki-Haddouti

Christiane Schulzki-Haddouti
freie IT- und Medienjournalistin. Ihre Berichterstattung befasst sich mit dem Leben in der Informationsgesellschaft und all seinen Chancen und Schwierigkeiten. Sie bloggt in ihrem Gruppenblog KoopTech über das revolutionäre Potential kooperativer Technologien bzw. von Social Media sowie über Whistleblowing, Leaking, Presse- und Meinungsfreiheit und andere Themen der deliberative Demokratie auf ihrer privaten Website. (Foto: H. Lohmeyer / Jokers)

Website: http://www.schulzki-haddouti.de


Beiträge von Christiane Schulzki-Haddouti

Gruppen-Bildung VI: Soziale Netzwerke selber aufsetzen

eine #pb21-Artikelreihe zum Einsatz von digitalen Gruppen für Klassen, Seminare und Projekte – Teil VI Für viele Bildungseinrichtungen kommt es prinzipiell nicht in Frage, ihre Kommunikation unter das Dach kommerzieller Dienste wie Facebook oder Google unterzuordnen und damit auch ihre

Kategorien: Artikel, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , , , ,

Gegen Monokulturen, für mehr Vielfalt im Netz

Auf der Suche nach Alternativen zu Facebook Es vergeht kaum ein Tag, an dem Google, Facebook oder Twitter nicht beunruhigende Nachrichten produzieren. Nicht in dem Sinne, dass sie etwa für Machthaber in autokratischen Ländern ungemütlich werden würden, sondern indem sie

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities, Text-Interview Schlagworte: , , , ,

Medienkompetenz durch praktische Partizipation

25 dreitägige Workshops in einer der ärmsten Regionen Westdeutschlands? Bildungsferne Jugendliche zur politischen Partizipation mit Unterstützung von Social Media befähigen und ermutigen? Das klingt nach einem ehrgeizigen Vorhaben. Wie das aussehen soll schildert Birte Frische vom ABC Bildungs- und Tagungszentrum

Kategorien: Porträts der Praxis, Text-Interview Schlagworte: , , , ,

Verschwörungstheorien im Internet

Oder: Warum eine Seminargruppe nicht twittern wollte Im Rahmen der Bildungsarbeit der dbb akademie hat Volker Franke ein Seminar zu Verschwörungstheorien im Internet angeboten, in dem die Teilnehmenden selber mit Hilfe von Social-Web-Werkzeugen eine eigene Verschwörungstheorie in die Welt bringen sollten.

Kategorien: Porträts der Praxis, Text-Interview Schlagworte: , , , , , ,

Die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – im Dialog

Teil II der Reihe Social Media für Organisationen Facebook, Twitter, Livestream, Flickr, Wikis, Etherpads … Welche Werkzeuge des Web 2.0 benutzen Organisation zur Kommunikation für ihre Konversation mit der Öffentlichkeit? In einer neuen Reihe zur institutionellen Kommunikation von Bildungsorganisationen stellen

Kategorien: Artikel, Porträts der Praxis Schlagworte: , , , , ,

Der FoeBuD – kein Facebook, kein Livestream

Teil I der Reihe Social Media für Organisationen Facebook, Twitter, Livestream, Flickr, Wikis, Etherpads … Welche Werkzeuge des Web 2.0 benutzen Organisation zur Kommunikation für ihre Konversation mit der Öffentlichkeit? In einer neuen Reihe zur institutionellen Kommunikation von Bildungsorganisationen stellen

Kategorien: Artikel, Porträts der Praxis Schlagworte: , , , , , ,

Nur Facebook-Abstinenz überzeugt!

Facebook gilt inzwischen für viele gesellschaftliche Akteure als „unvermeidbar“ – egal was man von der Plattform und dem dahinter stehenden Unternehmen hält. Gilt das auch für die politische Bildung? Die #pb21-Redaktion hat zwei Experten um ihre Meinung gebeten. Im Folgenden

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , ,