Kollaboratives Schreiben & Wikis

Mehrere Autoren schreiben an einem Text – kollaboratives Schreiben ist bei der Zusammenarbeit im Netz einfach, praktisch und nicht mehr weg zu denken. In dieser Kategorie stellen wir unterschiedliche Möglichkeiten und mögliche Einsatzszenarien vor.


Kollaboratives Schreiben IV: Google Text und Tabellen

1. Die Welt von Google Text und Tabellen Google Docs ist ein kostenloser Google Dienst, der es ermöglicht, Dokumente zu erstellen und (kollaborativ) zu bearbeiten. Für die Erstellung von Google Dokumenten ist ein Google-Konto erforderlich. Unter Angabe eines Nutzernamens, einer

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export, Kollaboratives Schreiben & Wikis Schlagworte: , , , ,

Kollaboratives Schreiben III: Wikis

Prominentestes Beispiel für ein Wiki ist sicher die Wikipedia. An ihr lassen sich die zu gestaltenden Rahmenbedingungen für die gemeinsame Textproduktion gut zeigen: Wer entscheidet darüber welche Versionen veröffentlicht werden, gibt es Qualitätskriterien und wenn ja, wie kommen die zu

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export, Kollaboratives Schreiben & Wikis Schlagworte: , , ,

Kollaboratives Schreiben II: Etherpad

1. Was ist Etherpad? Etherpad ist ein Werkzeug zum gemeinsamen Erstellen von Texten im Netz. Mehrere AutorInnen können gleichzeitig (oder zeitversetzt) am selben Text arbeiten. Die Änderungen von allen Mitwirkenden sieht man (fast) ohne Zeitverzögerung am eigenen Bildschirm. Das Besondere

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Kollaboratives Schreiben & Wikis Schlagworte: , ,

Kollaboratives Schreiben I: Überblick

Kollaboratives Schreiben bedeutet: gleichzeitig am selben Textdokument zu schreiben. Vor dem Internet war das nur schwer möglich. Online gibt es verschiedene Möglichkeiten, Menschen zeitgleich (oder zeitversetzt) am selben Inhalt arbeiten zu lassen. Für den Bildungsbereich ist das Arbeiten mit Texten

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, export, Kollaboratives Schreiben & Wikis Schlagworte: , , , , , , , , ,