#pb21-Top-50 – Platz 50 bis 46

Foto „#pb21 TOP 50“ von Tessa Moje unter CC BY 4.0.

Foto „#pb21 TOP 50“ von Tessa Moje unter CC BY 4.0.

Die meistgelesenen Artikel aus 5 Jahren pb21.de

Mit diesem Artikel startet der Countdown bis zum Ende von pb21.de. Wir veröffentlichen bis zum Jahresende täglich fünf Plätze auf der Top-50-Liste der meistgelesenen Artikel. Damit nicht die 4,5 Jahre alten Artikel alleine durch ihre lange Zeit online im Vorteil sind, haben wir die Views durch die Tage seit Veröffentlichung geteilt.

Auf den Plätzen 50 bis 46 findet sich ein vier Jahre alter „Klassiker“, der auch nach absoluten Zahlen zu den meist gelesenen Artikel gehört: eine Einführung ins kollaborative Schreiben mit Etherpads aus dem Jahr 2010. Mit Artikeln zu Audio-Konferenzen, Cartoons  und Sketchnoting finden sich drei weitere praktisch orientierte Inhalte neben einem Überblick über digitale Werkzeuge zur Partizipation.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, In eigener Sache Schlagworte: , , Keine Kommentare ↓

Digitale Bildung: Wo bleibt das Positive?

The Arabian Nights Entertainments. Illustration:  Milo Winter; gemeinfrei

The Arabian Nights Entertainments. Illustration:
Milo Winter; gemeinfrei

Lernen im Digitalen Klimawandel – Teil VI (und Schluss)

Wo also bleibt das Positive? Im letzten Beitrag dieser Serie ist es Zeit für ein bisschen Aufmunterung. Der vorige Post war ja ein recht finsterer Ausblick auf die Bildung im digitalen Zeitalter, weil es dort um die Logik der dominierenden Systeme ging: ökonomisch, sozial, technisch. Den Bildungsmanagern und Didaktikern geht es eben nicht zuerst um Ermächtigung und Unterstützung der Lernenden. Aber es gibt ja Grund zur Hoffnung und der wichtigste Grund ist das wildwüchsige Web selbst. Fast jede/r hat nun ein Kulturzugangsgerät in der Tasche. Das Wissen der Welt und die Expertise der erfahrensten Praktiker/innen auf allen Fachgebieten werden bald gänzlich online sein. Wie könnte das nicht dazu führen, dass die Welt klüger und gebildeter wird? Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bildung im digitalen Wandel Schlagworte: , , Keine Kommentare ↓

3D-Drucken und (Ge)Schenk-Kultur

Foto „warten auf den 3D-Druck“ von Tabea Siebertz unter <a title="zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode">CC BY SA 4.0</a>.

Foto „warten auf den 3D-Druck“ von Tabea Siebertz unter CC BY SA 4.0.

Teil IV der #pb21-Reihe zu Do It Yourself (DIY) und maker-Kultur in der Medienbildung

3D-Druck wird unsere Gesellschaft, unsere Konsum- und unsere Geschenkkultur verändern. Durch die potentiellen Fabrikationsmöglichkeiten in jedem Zuhause wird ein veränderter Zugang zu Konsumgütern deutlich und do-it-yourself möglich und im Alltäglichen gefördert.

Erneut treffen wir uns zu unserer Veranstaltungsreihe „We are makers!“ und wieder haben wir das Ziel, unseren 3D-Drucker fertigzustellen. Zudem können wir auf einen 3D-Drucker zurückgreifen, der in der Jugendmedienarbeit eingesetzt wird und werden dabei die sich verändernde Geschenk-Kultur reflektieren.

Wenn 3D-Drucker drucken, entstehen faszinierende, dreidimensionale Werkstücke jeglicher Form. Am Anfang steht die Wahl eines Objekts und dessen digitale Visualisierung über eine Modellierungs-Software.

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Porträts der Praxis, Praxis & Projekte Schlagworte: , , , , , Keine Kommentare ↓

OER-Matrix: eine Systematik zu den Ausprägungen von Open Educational Resources

Ausschnitt aus dem Video „OER-Matrix“

Ausschnitt aus dem Video „OER-Matrix“ (siehe unten)

Wofür steht das „open” in „Open Educational Resources“ (OER)? Und ab wann sind OER überhaupt „educational“? Gibt es „ein bisschen offen“ oder „bedingt educational“?

Jöran Muuß-Merholz stellt in diesem Video eine Matrix vor, in der verschiedene Ausprägungen von OER systematisch eingeordnet und mit 20 Beispielen illustriert werden. Unter dem Video finden Sie als ergänzende Informationen den „Notizzettel“, weiterführende Links und die Credits zum Video – selbstverständlich als OER.

Video „OER-Matrix: eine Systematik zu den Ausprägungen von Open Educational Resources (V2.0 vom 18.12.2014)“ von Jöran Muuß-Merholz für pb21.de unter CC BY 4.0

Weiterlesen ›

Kategorien: Schwerpunkt OER, Video Schlagworte: , , , , , 2 Kommentare ↓

PB059: Selbstorganisiertes Lernen in der „digitalen Schule“

Oskar von Miller Schule Kassel Lehrerrunde

Im Gespräch: Jöran Muuß-Merholz, Irina, Marvin und Matthias (im Uhrzeigersinn). Foto CC-BY 4.0 Dietmar Johlen.

#pb21-Podcast mit Schüler/innen der Oskar von Miller Schule Kassel

Wie funktioniert selbstorganisiertes Lernen mit digitalen Werkzeugen in der Schule? Welche Erfahrungen machen Lehrende und Lernende? pb21-Koordinator Jöran Muuß-Merholz besuchte die Oskar von Miller Schule in Kassel und sprach mit Schülern, für die E-Portfolios, selbstbestimmte Lernziele und verschiedene digitale Tools zum Lernalltag gehören.

Im zweiten Teil des zweiteiligen Podcasts berichten die  Schüler/innen Irina Reschetjuk, Marvin Paul und Matthias Kowalczyk von ihren praktischen Erfahrungen und Herausforderungen.

Sie sagen: „Wir sind hier schließlich keine Kindergarten-Kinder!“

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Podcasts, Sonstiges Schlagworte: , , , , Keine Kommentare ↓

PB058: Lernbegleiter/in in der „digitalen Schule“

Oskar von Miller Schule Kassel Lehrerrunde

Im Gespräch: Jöran Muuß-Merholz, Heinz Dieter Hirth, Claudia Schmidt und Frank Schmidt. Foto von Waldemar Sobieroj unter CC-BY 4.0 .

#pb21-Podcast mit Lehrenden der Oskar von Miller Schule Kassel

Wie funktioniert selbstorganisiertes Lernen mit digitalen Werkzeugen in der Schule? Welche Erfahrungen machen Lehrende und Lernende? pb21-Koordinator Jöran Muuß-Merholz besuchte die Oskar von Miller Schule in Kassel und sprach mit Lehrenden, die sich selbst als Lernbegleiter/in bezeichnen. E-Portfolios, selbstbestimmte Lernziele und verschiedene digitale Tools gehören inzwischen zum Lernalltag an der Oskar von Miller Schule.

Im ersten Teil des zweiteiligen Podcasts kommen Claudia Schmidt (Abteilungsleiterin für IT, Lernbegleiterin), Heinz Dieter Hirth (Lernbegleiter) sowie Frank Schmidt (Lernbegleiter) zu Wort:

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Podcasts Schlagworte: , , , , Keine Kommentare ↓

Umfragen und Feedbackbögen

Foto: "Got Feedback?" von Alan Levine unter <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank">CC-BY-SA 2.0 Lizenz</a>

Foto: “Got Feedback?” von Alan Levine unter CC-BY-SA 2.0

Fragebögen einfach und kostenlos online erstellen

„Willst Du mir mir gehen? [] Ja [] Nein [] Vielleicht” – das ist die wohl einfachste und früheste Form eines Feedbackbogens überhaupt. Sobald Kinder schreiben können, reichen sie von Schulbank zu Schulbank Zettelchen weiter. Ganz Gewiefte möchten es dem Zielobjekt der Begierde besonders einfach machen und geben die Antworten bereits vor. Und da beginnen die Probleme: Reicht ein einfaches „Ja – Nein” aus? Braucht es noch ein „Vielleicht” oder gar ein „Jetzt nicht, aber nächstes Jahr”? Und welche Online-Dienste gibt es eigentlich dafür? pb21 stellt Google Formulare, Typeform und Surveymonkey vor:

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Sonstiges Schlagworte: , , , , , , 2 Kommentare ↓

2. CC-Lizenztextlesung – Juristen und Pädagogen erklären die Creative Commons Lizenzen

Die 1. Creative Commons Lizenztextlesung (Ausschnitt aus dem unten eingebundenen Video)

Die 1. Creative Commons Lizenztextlesung (Ausschnitt aus dem unten eingebundenen Video, nicht unter freier Lizenz).

Aufzeichnung vom 17.12.2014 in Berlin

Die Creative Commons Lizenzen sind in Deutschland der Standard für Bildungsmaterialien unter freier Lizenz. Die CC-Lizenzen sind einfach zu verstehen und anzuwenden – eigentlich. Auf den zweiten und dritten Blick ergeben sich viele Fragen, die oft nicht nur mit Creative Commons, sondern mit dem Urheberrecht und anderen juristischen Grundlagen zu tun haben.

Bei den zwei CC-Lizenztextlesungen können alle Fragen rund um die freien Lizenzen gestellt werden. Zwei kompetente Juristen beantworten sie. Wir lesen die Lizenzen vor, Absatz für Absatz – und zwar den entscheidenden Legalcode. Immer wenn jemand aus dem Publikum etwas nicht versteht oder eine Nachfrage hat, sagt er / sie das. Dann müssen die Juristen die Frage klären. Weiterlesen ›

Kategorien: Aktionen & Veranstaltungen, In eigener Sache, pb21-Webtalks, Schwerpunkt OER, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Der 40. #pb21-WebTalk wird der allerletzte sein. (Was dort passiert, treibt Dir die Tränen in die Augen! Es ist Wahnsinn, was bei Minute 16 passiert!)

Foto „Raus hier!“ von Anselm M. Sellen unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/deed.en">CC BY 3.0 DE</a> (rote Pfeile ergänzt von Tessa Moje unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/deed.en">CC BY 3.0 DE</a>).

Foto „Raus hier!“ von Anselm M. Sellen unter CC BY 3.0 DE (rote Pfeile ergänzt von Tessa Moje unter CC BY 3.0 DE).

#pb21-Abschied am 15.12.2014 um 17.00 Uhr

Die letzten Tage von pb21.de stehen an. Die letzte Redaktionsplanung, die letzte Webschau – und natürlich der letzte #pb21-WebTalk. Zum Abschied werden wir austesten, wieviele Personen wir gleichzeitig auf den Bildschirm bekommen: Viele ehemalige und aktuelle Autor/innen haben sich angekündigt und werden ihre Geschichte aus fast 5 Jahren pb21 erzählen.

Zunächst wollen wir kurz die wahre Geschichte berichten: So hat 2010 alles angefangen!

Anschließend stellen pb21-Autor/innen ihre liebsten Artikel, schönsten Geschichte und traurigsten Erlebnisse vor. Mag sein, dass wir einiges übetreiben werden – inspiriert von diesem herausragenden medienpädagogischen Projekt von Walulis sieht Fern. In diesem Sinne:

Der letzte #pb21-WebTak – das musst Du sehen! Deine Freunde werden nicht glauben, was Du hier erfährst! Was bei Minute 16 passiert, wird Dir die Tränen in die Augen treiben! Wahnsinn, was diese pb21-Autoren mit ihrem Lebenswerk machen – das berührt jeden! WOW, das wird heftig! ;-)
Weiterlesen ›

Kategorien: In eigener Sache, pb21-Webtalks, Webtalk Schlagworte: , , , , , Keine Kommentare ↓

PB057: Snapshots of Web 2.0 in Citizenship Education in Egpyt

Jöran Muuß-Merholz, Amr Sobhy, Haytham Mones, Mostafa Ahmed. Foto „Podcasten zu Citizenship Education in Egypt“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

Jöran Muuß-Merholz, Amr Sobhy, Haytham Mones, Mostafa Ahmed. Foto „Podcasten zu Citizenship Education in Egypt“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

#pb21-Podcast mit drei Demokratie-Aktivisten aus Ägypten

Politische Bildung für Erwachsene nimmt im weltweiten Vergleich in Deutschland eine besondere Rolle ein. Es gibt gesonderte Institutionen, Akteure und nicht zuletzt Förderungen dafür. Wie sieht es da in anderen Ländern aus, z.B. in Ägypten, wo Politik, Demokratie und Partizipation brennende Themen sind, aber das Feld von „Citizenship Education“ noch jung und kaum etabliert ist? Am Rande der NECE-Conference 2014 traf pb21-Koordinator Jöran Muuß-Merholz drei Ägypter, die sich in einer Mischung aus Aktivismus und Politik, Unternehmertum und Kunst, Bildungsarbeit und Journalismus für mehr Demokratie engagieren. Im Podcast berichten sie von ihren Zielen, Ideen und Projekten.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Partizipation, Podcasts, Positionen & Debatten Schlagworte: , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓