PB045: „In der Schule mehr ins Internet reinschreiben!“

Stephan Noller, Hilli Knixibix, Maxim Loick im Gespräch. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.Stephan Noller, Hilli Knixibix, Maxim Loick im Gespräch. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.

Stephan Noller, Hilli Knixibix, Maxim Loick im Gespräch. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

#pb21-Podcast mit mit bloggenden Lehrern und Eltern

Ins Internet kann man reinschreiben. Man kann das Netz mitgestalten, sich vernetzen und austauschen. Das ist aber selten Thema, wenn das Internet in der Schule genutzt wird. Die Blogger Stephan Noller, Hilli Knixibix und Maxim Loick wollen das ändern. Über ihre Erfahrungen mit dem Ins-Internet-reinschreiben, ob in der Psychiatrie oder im Lehrerzimmer, sprechen sie im #pb21-Podcast mit Jöran Muuß-Merholz.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Bloggen & Twittern, Dienste & Werkzeuge, Podcasts, Positionen & Debatten Schlagworte: , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

PB044: Mehr mehrdimensional lernen, weniger binär denken!

Im Gespräch mit Max Woodtli. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.

Im Gespräch mit Max Woodtli. Foto von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

(Oder sowohl-als-auch?) #pb21-Podcast mit Prof. Max Woodtli

Menschen mögen das binäre Denken: schwarz – weiß, böse – gut, online – offline,  entweder – oder. Besonders in pädagogischen Kontexten sind klare Gegenüberstellungen verbreitet: richtig – falsch, Lehrender – Lernender. Angesichts der Komplexität des 21. Jahrhunderts braucht es aber viel mehr Sowohl-Als-Auch und Weder-Noch. „Polykontexturales Denken“ nennt es Prof. Max Woodtli. Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz erklärt er, wie das aussehen kann, warum es uns so schwer fällt und welche Rolle digitale Medien dabei spielen können.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bloggen & Twittern, Netzwelt & Netzkultur, Podcasts, Positionen & Debatten Schlagworte: , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

OER in Polen – (noch mehr) freie Schulbücher

Foto „Michał Woźniak und Jöran Muuß-Merholz“ von Blanche Fabri unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.

Foto „Michał Woźniak und Jöran Muuß-Merholz“ von Blanche Fabri unter CC BY 4.0.

#pb21-Interview mit Michał Woźniak

Polen wird häufig als Beispiel angeführt, wenn es um Open Educational Resources (OER) geht, genauer: um staatlich finanzierte Schulbücher unter freier Lizenz. Nachdem das polnische Bildungsministerium ab 2012 ein Pilotprojekt initiiert hatte, wird nun 2014 eine zweite Welle gestartet. Im #pb21-Interview berichtet Michał Woźniak, was dabei geplant ist, welche Vorteile und Vorbehalte diskutiert werden, wie die Finanzierung aussieht und welche Rolle die Verlage und die Wikipedia-Community dabei spielen.

Video „OER in Polen – (noch mehr) freie Schulbücher“ von Blanche Fabri, Melanie Kolkmann und Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 3.0.

Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Bildung im digitalen Wandel, Positionen & Debatten, Schwerpunkt OER, Video Schlagworte: , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Im Praxistest: Dropbox plus Verschlüsselung mit EncFS

Auch in der Cloud können Daten sicher gespeichert werden Foto von Rob Pongsajapan unter CC BY 2.0.

Auch in der Cloud können Daten sicher gespeichert werden
Foto von Rob Pongsajapan unter CC BY 2.0.

Eine Bildungsagentur steigt aus, Teil IV: Datenhoheit in der Cloud

Cloud-Speicherdienste sind kaum mehr wegzudenken aus dem beruflichen Alltag (dezentral) organisierter Teams. Einmal installiert, bieten Cloud-Speicher, allen voran der Platzhirsch dropbox, aber auch Wuala, iCloud, Google Drive uvm., einen unvergleichlichen Komfort. Alle eigenen Dateien stets verfügbar und synchron auf allen Geräten. Dazu kostenlos Dateien mit dem Team und anderen KollegInnen teilen oder einen Austausch-Ordner fürs Projekt mit TeilnehmerInnen anlegen.
Und doch bleibt da stets ein Zweifel: Ist es gut, das alle unsere Daten bei einem kommerziellen Anbieter liegen? Seit Snowden wissen wir dazu recht sicher: auch die NSA hält eine vollständige Kopie aller unserer Daten bei sich bereit. Geht das konform mit einer emanzipatorischen Bildung, die die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung unserer Zielgruppen betont? Wollen wir all deren Namen, Geburtsdaten, Kontakt-Adressen guten Gewissens und (meist) ohne deren Zustimmung in der Cloud speichern?

Uns als Bildungsagentur haben diese Fragen schon lange umgetrieben, aus einem unkonkreten Unwohlsein wurden seit Snowden handfeste Argumente, die klarstellen, das wir so nicht mehr mit unseren Daten umgehen möchten. Und doch hat es uns viele Monate der Recherche, des Testens und des Verwerfens gekostet, um zu einer für uns akzeptablen Lösung zu kommen.
Weiterlesen ›

Kategorien: Artikel, Dienste & Werkzeuge, Formate, Sonstiges Schlagworte: , , , , , 6 Kommentare ↓

PB043: Kinderzimmerprogrammierer gesucht!

Im Gespräch mit Niklas Riekenbrauck und Maria Schröder. Foto „Jugend hackt“ von Jöran Muuß-Merholz unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.

Im Gespräch mit Niklas Riekenbrauck und Maria Schröder. Foto „Jugend hackt“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

#pb21-Podcast mit Veranstalterin und Teilnehmer von „Jugend hackt“

Wer als Jugendlicher viel Zeit tüftelnd und programmierend vor dem Computer verbringt, bekommt dafür selten Anerkennung aus seinem Umfeld. Mitschüler schauen ihn / sie oft schräg und meistens gar nicht an. Eltern fordern häufig, dass man „auch mal was anderes machen“ solle. Und Pädagog/innen verstehen in der Regel gar nicht, worum es eigentlich geht. Bei „Jugend hackt“ treffen solche junge Hacker und Haecksen Gleichgesinnte. Sie entwickeln gemeinsame Projekte und erleben „welchen Schatz sie unter ihren Fingern haben.“
Projektleiterin Maria Schröder und Teilnehmer Niklas Riekenbrauck berichten im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz von ihren Erfahrungen und den Plänen für „Jugend hackt 2014“.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Netzwelt & Netzkultur, Podcasts, Porträts der Praxis, Positionen & Debatten, Praxis & Projekte Schlagworte: , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

PB042: Data Dealer – Aus dem Leben eines Datenhändlers

Ein Screenshot aus dem Spiel „Data Dealer“, nicht unter freier Lizenz.

Ein Screenshot aus dem Spiel „Data Dealer“, nicht unter freier Lizenz.

#pb21-Podcast mit Wolfie Christl

Rollenumkehr: Einmal der Böse sein und als Datenhändler Geschäftsmodelle entwickeln, um persönliche Daten Dritter zu Geld zu machen. So sollen Menschen im Internet mit dem Browserspiel Data Dealer für den Wert ihrer eigenen Privatsphäre sensibilisiert werden. Guido Brombach hat sich mit Wolfie Christl, einem der Entwickler des Spiels, über die Idee hinter Data Dealer, den Bildungsauftrag und die öffentlichkeitswirksame Fundraising-Kampagne unterhalten.

 

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Dienste & Werkzeuge, Netzwelt & Netzkultur, Podcasts, Positionen & Debatten, Soziale Netzwerke & Communities Schlagworte: , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

PB041: Ein „PISA für OER“ – Open Education Benchmarking

Leonhard Dobusch und Jöran Muuß-Merholz. Foto von Kathrin Sele unter <a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">CC BY 4.0</a>.

Leonhard Dobusch und Jöran Muuß-Merholz. Foto von Kathrin Sele unter CC BY 4.0.

#pb21-Podcast mit Prof. Leonhard Dobusch

Das Thema Open Educational Resources (OER) ist in der Politik angekommen. Über einige Good-Will-Erklärungen hinaus ist allerdings in den 16 Bundesländern wenig passiert – bisher. Nun wurde in Berlin die Studie „Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale“ vorgestellt. Prof. Dr. Leonhard Dobusch ist Autor der Studie. Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz berichtet er von seinem Vergleich der OER-Aktivitäten der 16 Bundesländer. Außerdem stellt er Zukunftsszenarien und Handlungsempfehlungen vor, die Politik und Verwaltung für OER leiten könnten.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Podcasts, Positionen & Debatten, Schwerpunkt OER Schlagworte: , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Webschau Mai 2014

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter <a title="Zum Lizenztext" href="https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/">CC BY 3.0 DE</a>.

Grafik „Webschau“ von Ralf Appelt für pb21.de unter CC BY 3.0 DE.

Darüber spricht das Netz …

Die Webschau im Mai berichtet über die Debatte zum EuGH-Urteil zu Google, beleuchtet einen winzigen Aspekt der re:publica und stellt die Studie „Jugend 3.0“ vor. Weitere Themen sind die geplante OER-Plattform in Berlin, Youtuber-Syndikate und die Europawahl.

Lesetipp: The Web we want

„Die Broschüre The Web We Want richtet sich an jugendliche Internetnutzer und will diese zu Diskussionen zum Umgang mit dem Internet anregen. Themen sind Sicherheit, Privatsphäre und Recht im Internet. Die Broschüre enthält Übungen, um Allgemeine Geschäftsbedingungen zu verstehen, Anregungen zur Online-Kommunikation und Diskussionen über den Schutz der eigenen Daten im Internet.“, so heise.de (hier geht’s zum download).
Weiterlesen ›

Kategorien: #pb21-Webschau, Formate Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare ↓

Medienkompetenz 2014 – Kontrollverlust und Medienpädagogik

Foto von Ulrich Tausend für JFF unter CC BY 4.0.

Foto von Ulrich Tausend für JFF unter CC BY 4.0.

#pb21-WebTalk am 21.05.2014, 13-14 Uhr

Die Förderung von Medienkompetenz soll selbstbestimmtes und souveränes Handeln mit Medien ermöglichen. Das klingt gut – scheint aber angesichts des Kontrollverlusts im Netz ein unerreichbares Ideal. Was bedeutet das für die medienpädagogische Arbeit und die Förderung von Medienkompetenz?

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, pb21-Webtalks, Positionen & Debatten, Webtalk Schlagworte: , , , , , , , , 1 Kommentar ↓

PB040: Lernen mit Wikis

Foto „Mandy Schütze und Nando Stöcklin“ von Jöran Muuß-Merholz unter<a title="Zum Lizenztext" href="http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/"> CC BY 4.0</a>.

Foto „Mandy Schütze und Nando Stöcklin“ von Jöran Muuß-Merholz unter CC BY 4.0.

#pb21-Podcast mit Mandy Schütze und Nando Stöcklin

Wikis und Lernen – die Anfänge sind schon zehn Jahre alt. Aber wie sieht es heute aus? Mandy Schütze und Nando Stöcklin sprechen mit Jöran Muuß-Merholz über die Entwicklungen und Besonderheiten vom Lernen mit Wikis.

Podcast mit iTunes abonnieren Podcast abonnieren

Weiterlesen ›

Kategorien: Bildung im digitalen Wandel, Podcasts, Positionen & Debatten Schlagworte: , , , , , , , , , 1 Kommentar ↓